TOPseven erhält US-Patent für automatisierte visuelle Inspektion und berührungslose Blitzschutzmessung mit Drohnen

TOPseven setzt autonom fliegende Drohnen zur Inspektion von Infrastrukturen ein. Die Technologie erlaubt als einzige weltweit den dazu erforderlichen autonomen Drohnenflug im Nahbereich. Nur diese Lösung ermöglicht eine lückenlose Untersuchung selbst größerer Infrastrukturen bis zur Auflösung eines menschlichen Haares.

Lies weiter

energy consult Prüfgesellschaft setzt auf die innovative Lösung von TOPseven

TOPseven und energy consult Prüfgesellschaft

Die innovative TOPseven-Technologie ermöglicht der energy consult Prüfgesellschaft effiziente und hochqualitative drohnenbasierte visuelle Inspektionen und Blitzschutzprüfungen an den Rotorblättern von Windenergieanlagen. Dies erfolgt mit eigener Drohne und eigenem Personal, da bei der Lösung von TOPseven erstmals keine spezialisierten Piloten mehr erforderlich sind: Vor dem Inspektionsflug wird mittels patentierter Technologie eine exakte Flugroute berechnet, so dass die Drohne die Anlage autonom abfliegt.

Lies weiter

Patenterteilung Kalibrierung

TOPseven Drohne mit LPS - Kalibrierung

Das TOPseven Verfahren zur optischen Erfassung von Referenzdaten eines Objektes erhält im März 2022 das deutsche Patent (DE 10 2020 210 618).
Durch ein von TOPseven entwickeltes optisches Verfahren ist es möglich, dass die wesentlichen Merkmale einer Windenergieanlage durch einen Referenzflug innerhalb weniger Minuten erfasst werden können. Auf Basis dieser Daten kann im Anschluss mit Hilfe von künstlicher Intelligenz automatisch ein spezifisches Modell generiert werden, welches einen autonomen Abflug der Anlage ermöglicht.

Lies weiter