Skip to content

Berührungslose Blitzschutzmessung – validiert und verifiziert von TÜV SÜD

Berührungslose Blitzschutzmessung – validiert und verifiziert von TÜV SÜD

Jessica Lenz | 09.07.2021

TOPseven TÜV SÜD Validierung und Verifizierung

Ein alternatives Prüfverfahren

Das Highlight der Windenergiebranche

Das TOPseven Verfahren zur berührungslosen Blitzschutzmessung bei Windkraftanlagen ist seit Juni 2021 von TÜV SÜD als alternative Messmethode validiert und verifiziert. TÜV SÜD hat bestätigt, dass das Messsystem nach Technischer Richtlinie des deutschen Bundesverbandes Windenergie als alternative Prüfmethode geeignet ist (für den Abschnitt des Blitzschutzsystems einer WEA, der von den Rezeptoren bis zu den Blattflanschen der Rotorblätter reicht).

Alle Informationen zum TOPseven Verfahren und der TÜV Validierung/Verifizierung gibt es hier:
Berührungslose Blitzschutzmessung.

Weitere aktuelle Beiträge

TOPseven E-Mobility

Die Zukunft ist elektrisch

Ein wichtiger Schritt im Bereich CO2 Reduktion ist die Nutzung von Elektromobilität: die Emissionen werden verringert, die Atemluft wird sauberer und die Lebensqualität steigt. Deutschland möchte im Bereich Elektroautos auf jeden Fall zu den Vorreitern gehören und bemüht sich durch Förderprogramme dieses Ziel zu erreichen. Wenn die Nutzung von E-Mobilität nachhaltig sein soll, muss für den benötigten Strom Energie aus erneuerbaren Ressourcen genutzt werden.

TOPseven Windenergie in Deutschland

Windenergie in Deutschland

Warum Deutschland der perfekte Standort für Windenergie ist: Um diese Frage zu beantworten, sollte zunächst ein Blick darauf geworfen werden, wie ein Windpark im optimalen Fall aufgebaut sein sollte und welche Bedingungen erfüllt sein sollten.

TOPseven Patent und TÜV

Patenterteilung berührungslose Blitzschutzmessung

Das einzigartige Messverfahren von TOPseven zur berührungslosen Blitzschutzmessung von Windkraftanlagen ist nicht nur von TÜV SÜD validiert und verifiziert, sondern hat auch, 5 Jahre nach der Anmeldung, am 21. Juli 2021 das europäische Patent erhalten (EP 3 596 570).