Skip to content

Einsatz von Drohnen in der Industrie

Redaktion | 16.02.2021

TOPseven Drohneneinsatz Industrie

Hightech-Drohnen als himmlische Helfer?

Längst werden Drohnen nicht mehr nur im privaten Bereich genutzt, der gewerbliche Einsatz hat in den verschiedensten Feldern Einzug erhalten und wächst stetig.

Ob Bergbau, erneuerbare Energien, Automobilindustrie oder Logistikdienstleister – das Leistungsspektrum für den Einsatz von Drohnen ist enorm. Und die Anwendungsbereiche werden in Zukunft sicherlich weiter wachsen. Folgende Auflistung ist daher nur ein Auszug der Anwendungsfelder in welchen Drohnen bereits heute eingesetzt werden.

Anwendungsfelder von Drohnen in der Industrie

  • Luftverkehr
    An Flughäfen bspw. lassen sich Drohnen zur Kontrolle von Start- und Landebahnen oder zur Wartung von Flugzeugen einsetzen.
  • Landwirtschaft
    In der Landwirtschaft können Agrarflächen durch den Einsatz von Drohnen effizienter bewirtschaftet werden.
  • Energiewirtschaft
    Drohnen können zur Inspektion von Windkraftanlagen oder Solarparks eingesetzt werden wodurch die Risiken für das Wartungspersonal verringert und Stillstandzeiten minimiert werden.
  • Distributionslogistik
    Bereits jetzt werden Drohnen im Bereich Logistik eingesetzt, sowohl zur Erleichterung von Lagerarbeiten als auch für den Transport von Waren.
  • Bau- und Immobilienwirtschaft
    Mit Hilfe von Drohnen lassen sich im Bereich Bau- und Immobilienwirtschaft exakte geografische Daten erheben, welche für Vermessungen und die Dokumentation von Baustellen dienen.
  • Großindustrie (Stahlindustrie, Raffinerien, Kraftwerke, Wasser-/Abwasserwirtschaft)
    Im Bereich der Großindustrie lassen sich Drohnen für vielfältige Zwecke einsetzen: bspw. zum Transport von Bauteilen, der Überwachung von Anlagen oder der Wartung und Instandhaltung.
  • In weiteren Anwendungsfeldern wie Verkehrsmanagement oder Umweltschutz sind Drohnen ebenfalls bereits im Einsatz.

Je nach Anwendungsfeld können Drohnen unterschiedliche Zwecke erfüllen: von der Inspektion & Wartung, über Vermessungen, Digitalisierung und Lieferung von Bild- und Videomaterial bis hin zur Übernahme risikoreicher Arbeiten. Drohnen können in vielen Fällen Zeit und Kosten sparen, arbeiten sehr effizient und sind meist einfach in der Anwendung.

 

Exkurs: Die Inspektion von Windkraftanlagen, um ein Beispiel zu nennen, ist risikoreich, zeitintensiv und meist für den Betreiber mit langen und ungünstigen Stillstandzeiten verbunden. Eine drohnengestützte Inspektion bringt in diesem Fall viele Vorteile: die Arbeiten können in kürzerer Zeit und sehr flexibel durchgeführt werden. Zudem haben Industriekletterer dadurch mehr Kapazitäten für Reparaturen und können diese durch die exakte Lokalisierung effizienter durchführen. Mehr zum Thema gibt es hier: Drohnengestützte Inspektion von Windkraftanlagen

 

Der Bundesverband der deutschen Luftverkehrswirtschaft hat 2019 den deutschen Drohnenmarkt analysiert und herausgefunden, wofür Anwender Drohnen derzeit am häufigsten einsetzen:

TOPseven Statistik Drohneneinsatz Deutschland

Quelle: Bundesverband deutsche Luftverkehrswirtschaft

Die gesamte Studie als PDF ist hier zu finden: BDL Studie Deutscher Drohnenmarkt

Zudem erwartet der BDL, dass der Einsatz von Drohnen in der Industrie bis 2030 um mehr als 560% steigen wird (Pressemitteilung BDL). Diese Zahl zeigt das enorme Potenzial des kommerziellen Einsatzes von Drohnen. Zu hoffen ist dabei, dass Deutschland in Bezug auf Entscheidungen und Regulierungen entsprechend schnell reagiert, damit dieser schnell wachsende Markt in seiner Innovationsgeschwindigkeit nicht gebremst wird.

Rechtsgrundlage industrieller Drohneneinsatz

Zu beachten ist stets, dass beim Einsatz von Drohnen – unabhängig davon, ob diese privat oder gewerblich eingesetzt werden – immer die EU-Drohnenverordnung im Blick behalten werden muss. Dementsprechend müssen sich Drohnenpiloten vorab informieren was erlaubt ist und was nicht, ab wann ein Drohnenführerschein benötigt wird und dass eine Drohnenversicherung unerlässlich ist.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier: EU Drohnenverordnung

Weitere aktuelle Beiträge

TOPseven TÜV Süd Inspektion Blitzschutzmessung

Berührungslose Blitzschutzmessung von Windkraftanlagen

Das Starnberger Unternehmen TOPseven hat über viele Jahre ein Verfahren entwickelt, die Prüfung des Blitzschutzes mit Hilfe einer autonomen Drohne komplett berührungslos durchzuführen. Diese Entwicklung wurde über die gesamte Zeit vom TÜV Süd begleitet.

TOPseven Drohnentechnologie der Zukunft

Die Zukunft der Drohnentechnologie

Die Zukunft der Drohnentechnologie: Die Drohnen-Technologie hat sieben potenzielle Generationen, wobei sich der Großteil der aktuellen Technologie in der fünften und sechsten Generation befindet.