Skip to content

Fly High Drohnenstudie 2017

Fly High Drohnenstudie 2017

Jessica Schulz | 05.11.2020

TOPseven Tecnología

Fly High Drohnenstudie 2017: „Markt, Chancen und Herausforderungen eines wachsenden zivilem Drohneneinsatzes“

Die Studie wurde von der MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und dem BVZD – Branchenverband Zivile Drohnen e.V. beauftragt und im Jahr 2017 von Ahnen & Enkel erstellt.

Die Fly High Studie „Markt, Chancen und Herausforderungen eines wachsenden zivilen Drohneneinsatzs“ aus dem Jahr 2017 ist immer noch brandaktuell und liefert einen umfassenden Überblick über den aktuellen Drohnenmarkt sowie dessen Chancen und Herausforderungen.

Der Markt für zivile Drohnen und für Drohnenanwendungen entwickelt sich auch in Deutschland rasant weiter. Bereits 2017 wurde in kommerziellen Anwendungsfeldern erstmals die 1-Million Marke der in Deutschland professionell eingesetzten Multikopter durchbrochen. Laut der Studie ist die Technik und der Markt der Drohnenwirtschaft auf Ihrer Entwicklungskurve da, wo sich das Internet um das Jahr 1995 befand.

Dementsprechend hoch ist die Innovationsgeschwindigkeit für diesen jungen Markt, welcher durch klare Regulierungen ein gesichertes Entwicklungsfeld benötigt. Der hohe Regelungsbedarf muss dabei so umgesetzt werden, dass die Chancen der jungen Industrie und der damit verbundenen Dienstleistungen in Deutschland nicht beschnitten wird – so die Kernaussage der Studie. Andernfalls droht hier ein innovationspolitischer Abriss, wie er in Deutschland bereits in anderen Industriezweigen bemerkbar ist.

Lesen Sie hier die gesamte Studie: Zur Fly High Studie

Weitere aktuelle Beiträge

TOPseven Künstliche Intelligenz und Klimaschutz

KI und Klimaschutz

Der Bundesverband für KI hat im Februar 2021 ein Positionspapier zum Thema “Wie Künstliche Intelligenz Klimaschutz und Nachhaltigkeit fördern kann” herausgebracht. Hierin wird ein Sieben-Punkte-Plan beschrieben, welcher konkrete Schritte zeigt, um mit KI effektiv zum Klimaschutz beizutragen. In nachfolgendem Artikel wird das Positionspapier zusammengefasst.

TOPseven 3D Druck in der Luftfahrt

3D Druck in der Luftfahrt

Im Bereich Luftfahrt sind 3D-gedruckte Bauteile deshalb so interessant, weil diese schnell und kostengünstig hergestellt werden können und zudem sehr viel leichter sind als herkömmliche Bauteile. Das schafft zum einen eine geringere Abhängigkeit von Lieferanten und zum anderen weniger Emissionen sowie bspw. einen verminderten Treibstoffverbrauch bei Flugzeugen.

TOPseven Künstliche Intelligenz Windkraft

Künstliche Intelligenz als Treiber der Windkraft

Intelligente Lösungen für effizientere Windparks. Künstliche Intelligenz kommt bereits in vielen Bereichen zum Einsatz. Ob Predictive Maintenance, Produktionsprognosen oder autonomes Fahren – KI findet in fast allen Branchen Anwendung. Warum dann nicht auch im Bereich erneuerbare Energien, genauer gesagt der Windenergie?