Skip to content

TOPseven
MAKING DRONES SMARTER.

Automatisierte Drohneninspektion: Künstliche Intelligenz ermöglicht erstmals automatisierte Drohneninspektion im eigenständigen Einsatz durch den Kunden. Eine patentgeschützte Technologie für die optische Inspektion und die berührungslose Blitzschutzprüfung von On- und Offshore Windenergieanlagen.

TOPseven Schäden an Windkraftanlagen

Schäden an Windenergieanlagen

Die Komplexität von Windkraftanlagen hat auf Grund immer höher werdender Effizienz und Leistungsstärke zugenommen. Dadurch steigt auch das Risiko von Schäden an den Anlagen. Diese reichen von Getriebeschäden über elektrische Schäden bis hin zu Blitz- oder sogar Brandschäden. Diese können für den Betreiber Ausfallzeiten und für die Versicherungen hohe Kosten mit sich bringen – die ggf. vermeidbar wären.

TOPseven - Schäden an Windenergieanlagen

Versicherung von Windkraftanlagen

Die Weiterentwicklungen der letzten Jahrzehnte im Bereich Windenergie sind enorm. Die Nennleistungen beispielsweise steigen stetig und somit auch die Erträge. Diese sind um ein Tausendfaches höher als noch in den frühen 80er Jahren. Weiterhin werden die Anlagen immer größer, mächtiger und effizienter. Das bedeutet alles in allem, dass auch ein höheres Risiko entstanden ist und dementsprechend spezielle Versicherungen notwendig sind.

TOPseven Drohneneinsatz Industrie

Einsatz von Drohnen in der Industrie

Längst werden Drohnen nicht mehr nur im privaten Bereich genutzt, der gewerbliche Einsatz hat in den verschiedensten Feldern Einzug erhalten und wächst stetig. Ob Bergbau, erneuerbare Energien, Automobilindustrie oder Logistikdienstleister – das Leistungsspektrum für den Einsatz von Drohnen ist enorm. Und die Anwendungsbereiche werden in Zukunft sicherlich weiter wachsen. Folgende Auflistung ist daher nur ein Auszug der Anwendungsfelder in welchen Drohnen bereits heute eingesetzt werden.

TOPseven Wartung Windkraftanlagen

Wartung von Windkraftanlagen

Verpflichtende Inspektion trifft auf Ressourcenmangel: Die regelmäßige Wartung von Windkraftanlagen ist sowohl für die Sicherheit als auch die Effizienz unerlässlich. Unabhängig davon, wo die Anlage ihren Standort hat, ist diese permanent unterschiedlichsten Wetterbedingungen ausgesetzt – gerade bei Offshore Anlagen sind die Umstände extrem.

MAKING DRONES SMARTER.

Drohnengestützte Inspektion

Highlights

Drohnen sind als Alternative zur Inspektion von Windenergieanlagen zunehmend im Einsatz. TOPseven hebt die Technologie mit künstlicher Intelligenz auf ein neues Level: Die Drohnen fliegen autonom, dokumentieren Schäden und finden Defekte im Blitzschutz.

Befähigung

Eigenständiger Einsatz der vollautonomen Drohnen durch den Kunden, ohne spezialisierte Piloten.

Die autonom fliegende Drohne benötigt durch die eigenständige Überwachung via KI-Steuerung keinen spezialisierten Piloten. So genügt Ihnen eine kurze Schulung, um zu starten.

Mehr erfahren

Analyse

Branchenübliche Berichterstellung mit lückenlosen und reproduzierbaren Aufnahmen.

Die KI-gesteuerte Kamera liefert lückenlose und qualitativ hochwertigste Aufnahmen mit gleichmäßig minimaler Überlappung.

Mehr erfahren

Effizienz

Autonome drohnenbasierte Inspektion bei nur einem Anlagenstopp mit geringem Zeitaufwand.

Für die optische Inspektion aller Rotorblätter und des Turms, sowie die kontaktlose Inspektion des Blitzschutzes, muss die Anlage nur einmal gestoppt werden.

Mehr erfahren

Blitzschutz

Spezielle Sensoren erkennen berührungslos den Defekt und lokalisieren exakt die Unterbrechung.

In nur wenigen Minuten prüft die TOPseven Drohne den Blitzschutz der Anlage – kontaktlos. Spezielle Sensoren erkennen den Defekt und können die Unterbrechung exakt lokalisieren.

Mehr erfahren

Technische Dokumentation

Nach Angabe Ihrer Mailadresse senden wir Ihnen gerne unsere technische Dokumentation zu.

DAS IST TOPseven.