Skip to content

TOPseven erhält US-Patent für automatisierte visuelle Inspektion und berührungslose Blitzschutzmessung mit Drohnen

Victoria von Richthofen | 07.07.2022

TOPseven setzt autonom fliegende Drohnen zur Inspektion von Infrastrukturen ein. Die Technologie erlaubt als einzige weltweit den dazu erforderlichen autonomen Drohnenflug im Nahbereich. Nur diese Lösung ermöglicht eine lückenlose Untersuchung selbst größerer Infrastrukturen bis zur Auflösung eines menschlichen Haares.

Die Technologie konnte nun durch ein weiteres Patent geschützt werden: Das ‘United States Patent and Trademark Office’ erteilt TOPseven das US-Patent „Method of determining a path along an object, system and method for automatically inspecting an object”.

Das Patent schützt die Berechnung der Flugrouten für den autonomen Abflug von Objekten als Basis für die automatisierte visuelle Inspektion von Windenergieanlagen oder anderen Infrastrukturen. Zusätzlich wurde durch dieses Patent das einzigartige Verfahren zur berührungslosen Blitzschutzmessung mit Drohnen gesichert.

Details des durch das US-Patent geschützten Ablaufs der visuellen Inspektion und berührungslosen Blitzschutzmessung:

  1. Optische Vermessung der Windenergieanlage durch einen kurzen Referenzierungsflug
    – siehe TOPseven Patent DE 10 2020 210 618 „Verfahren zur optischen Erfassung von Referenzdaten eines Objektes“
  2. Berechnung und Erzeugung von Flugrouten entlang eines Objektes
  3. Automatisierter Abflug mit Drohnen für die visuelle Inspektion und Blitzschutzmessung
    – siehe TOPseven Patent EP 3 596 570 „Verfahren zum Bestimmen eines Pfades entlang eines Objektes, System und Verfahren zum automatischen Inspizieren eines Objekts“

Damit konnte TOPseven sich die exklusive Technologie für die automatisierte und hoch präzise Inspektion von Windenergieanlagen inklusive der berührungslosen Blitzschutzmessung auch für den US-Markt sichern.

 

Weitere aktuelle Beiträge

TOPseven Patent und TÜV

Patenterteilung berührungslose Blitzschutzmessung

Das einzigartige Messverfahren von TOPseven zur berührungslosen Blitzschutzmessung von Windkraftanlagen ist nicht nur von TÜV SÜD validiert und verifiziert, sondern hat auch, 5 Jahre nach der Anmeldung, am 21. Juli 2021 das europäische Patent erhalten (EP 3 596 570).

TOPseven Drohne mit LPS - Kalibrierung

Patenterteilung Kalibrierung

Das TOPseven Verfahren zur optischen Erfassung von Referenzdaten eines Objektes erhält im März 2022 das deutsche Patent (DE 10 2020 210 618).
Durch ein von TOPseven entwickeltes optisches Verfahren ist es möglich, dass die wesentlichen Merkmale einer Windenergieanlage durch einen Referenzflug innerhalb weniger Minuten erfasst werden können. Auf Basis dieser Daten kann im Anschluss mit Hilfe von künstlicher Intelligenz automatisch ein spezifisches Modell generiert werden, welches einen autonomen Abflug der Anlage ermöglicht.